Violine

Zwischen Ruhe und Bewegung

20. März 2024 – 18:30 Uhr – Kunsthalle Lausitz

Bettina Sitte studierte Violine an der Dresdner Musikhochschule und spielte danach als erste Geigerin im Rundfunksinfonieorchesters Berlin. Zusätzlich engagiert sie sich schon immer gerne in verschiedenen Kammermusikprojekten und startete in der Coronazeit eigene Wohnzimmerkonzerte. Sie sagt: “Ein Leben ohne Musik, ohne meine Geige könnte ich mir nicht vorstellen.”


Die Stücke des Abends aus verschiedenen Ländern und Epochen erkunden die Gegensätze von Ruhe und Bewegung in der Musik. Von Vivaldis Sturm bis zu Regers Largo, von Borisova-Ollas’ Breeze bis zu Bachs Gigue aus der E-Dur Partita nimmt Bettina Sitte Sie mit auf eine Reise durch die Klangwelten der Violine.